RDL-RU-VCA6A

Das RDL-RU-VCA6A ist ein digital gesteuerter Lautstärkeregler in Studioqualität zur Regelung von symmetrischen oder asymmetrischen Linepegel-Quellen. Steuerung kann am Modul direkt oder mittles einer Fernsteuerung erfolgen. Das RDL-RU-VCA6A hat sechs Kanäle zur Lautstärkeregelung in Suround Sound Systemen (5.1) oder zur Regelung von sechs individuellen Kanälen. Jedes Modul kann von einer oder mehreren Fernsteuerungen bedient werden. Anschlüsse und Schalter an der Rückplatte erlauben verschiedene Steueroptionen zum Gebrauch mit RDL-Fernsteuerungen oder Fernsteuerungen anderer Hersteller.

Audiopegel werden in 0,5 dB Stufen während des Signalnulldurchgangs durch digitale Abschwächer geräuschlos mit hohem Pegelgleichlauf zwischen Kanälen geschaltet. Hervorragender Frequenzgang und sehr geringes Rauschen machen das RDL-RU-VCA6A Modul die ideale Wahl für anspruchsvollste Anwendungen.

Das RDL-RU-VCA6A Modul befinden sich nach dem Einschalten ein einem von zwei wählbaren Betriebsarten.

MOM (momentan) Betriebsart

In der MOM Betriebsart wird der Pegel durch Drucktasten oder durch elektrische Impulse geregelt. Tasten an der Frontplatte zum direkten Betrieb sowie Anschlüsse an der Rückplatte zum Anschluss entfernt installierter Tasten stehen zur Verfügung. Wird eine der Tasten gedrückt, ändert sich die Lautstarke gemäss der Eingestellten Änderungsgeschwindigkeit. Wird eine Taste weniger als 0,5 Sekunden ändert sich der pegel um eine Stufe.

Die UP und DOWN Pegeländerungsgeschwindigkeit lässt sich individuell ändern. Werden die UP und DOWN Tasten gleichzeitig, oder die GO TO PRESET Taste gedrückt, geht der Pegel auf den voreingestellten Wert. Der voreingestellte Pegel wird gespeichert in dem die PRESET Taste an der Frontplatte 3 Sekunden lang gedrückt wird.

Mit einem Schalter an der Rückplatte wird gewählt ob nach Einschalten des Moduls der letzte Pegel oder der voreingestellte Pegel am Ausgang vorhanden ist. Die MOM Betriebsart erlaubt die Steuerung des Moduls von mehreren Orten aus. Elektronische Steuerimpulse können positiver oder negativer Polarität sein, sowie durch Open Collector nach Erde durchgeschaltet sein.

0 bis 10 VDC Betriebsart

In der 0 bis 10 VDC Betriebsart ist Pegelvoreinstellung deaktiviert und Audiopegel werden durch ein angeschlossenes lineares 10 kΩ Potenziometer oder durch 0 bis 10 VDC Spannung gesteuert. Es kann nur ein 10 kΩ Potenziometer angeschlossen werden.

In beiden Betriebsarten stehen 2 separate 0 bis 10 VDC Ausgänge zur Verfügung. Der lineare RAMP Ausgang dient zur Speisung der LED Anzeige an RDL-Fernsteuerungen. Der EQ RAMP Ausgang ist zum Anschluss an den Steuereingang eines RDL-ST-LEQ1 Loudness Equalizer Moduls vorgesehen. Eine zehn LED Anzeige an der Frontplatte zeigt den relativen Ausgangspegel an. Durch die EXTERNAL CONTROL DATA Buchsen können mehrere RDL-RU-VCA6A und RDL-RU-VCA2A Module aneinander angeschlossen werden und werden von einem als MASTER designiertem Modul angesteuert. Alle anderen Module werden im SLAVE Modus betrieben.

Das RDL-RU-VCA6A Modul kann individuell oder in Kombination mit anderen RDL-Modulen als Teil eines kompletten Systems eingesetzt werden.

Downloads

Bei Fragen

 
Beratung / Consulting
 
Beratung / Consulting

Sales Services contrik@contrik.ch
Tel. 044 736 50 10