RDL-FP-ECC1

Das RDL-FP-ECC1 ist ein Regelmodul zum automatischen Ein- und Ausschalten eines A/V Systems für maximale Energieeinsparung. Mehrere Signaleingänge zur Steuerung des Moduls stehen in Standardformaten zur Verfügung. Das RDL-FP-ECC1 ist erweiterbar durch Einsatz von RDL-Fernsteuerungen und Detektormodulen. Anschlüsse sind vorhanden zur Steuerung des RDL-FP-ECC1 von Geräten anderer Hersteller. Aktivierung eines beliebigen Eingangs aktiviert die CONTROL OUTPUTS Ausgänge. Der PULSE ON Ausgang wird für eine Sekunde nach Masse durchgeschaltet und schaltet Geräte ein die ein Entsprechendes Signal benötigen. Der ON CONTINUOUS Ausgang wird nach Masse durchgeschaltet und ein Relais wird eingeschaltet zur Steuerung von Logikeingängen oder Steuerbaren Netzschaltern. Netzspannung darf nicht direkt mit dem RDL-FP-ECC1 geschaltet werden.

Nach Aktivierung des Moduls werden die Ausgänge im eingeschalteten Zustand gehalten durch Signale an den HOLD INPUTS oder TRIGGER INPUTS Eingängen. Fehlendes Signal an den Eingängen startet den verzögerten Ausschaltvorgang. Diese Ausschaltverzögerung (DELAY) kann mit einem Schalter auf 15, 30 oder 60 Minuten eingestellt werden. Im Übergang zum Ausschaltvorgang wird der ON CONTINUOUS Ausgang ausgeschaltet, die Relaiskontakte öffnen und der PULSE OFF Ausgang wird für eine Sekunde nach Masse durchgeschaltet. Der Ausschaltzustand wird bis zur nächsten Aktivierung eines beliebigen Eingangs beibehalten, angezeigt durch schwaches leuchten der blauen LED. Diese LED leuchtet hell im aktivierten Zustand. Das RDL-FP-ECC1 kann von einem der drei Audioeingänge ausgelöst werden oder durch nach Masse schaltens des Logikeingangs mit RDL Detektormodulen, Open-Collector Ausgängen anderer Geräte, Bewegungssensoren und magnetischen Türschaltern.

Zusätzlich zu den TRIGGER INPUTS Eingängen stehen noch zwei HOLD INPUTS Eingänge zur Vefügung um das System im eingeschalteten Zustand zu halten. Der AUDIO Eingang wird normaler weise an den Verstärkerausgang des Systems angeschlossen. Mittels Schalter wählbare Hochpassfilter stehen für alle Audioeingänge zur Verfügung. Diese Filter unterdrücken niedrige Frequenzen die ungewollt das System einschalten könnten. Audiosignalanschlüsse sind an Schraubanschlussblöcken.

RDL bietet Fernsteuerungen an (D/DS-ECR1 und D/DS-ECR1L) welche direkt an das RDL-FP-ECC1 mit Twisted-Pair Kabel und RJ45-Steckern angeschlossen werden. Die Fernsteuerungen haben eine Taste mit dem das System manuell ein- und ausgeschaltet werden kann. Eine Fernsteuerung bietet zusätzlich eine 0 bis 10 VDC VCA Steuerspannung.

Downloads

Bei Fragen

 
Beratung / Consulting
 
Beratung / Consulting

Sales Services contrik@contrik.ch
Tel. 044 736 50 10